top of page

Drei Podestplätze zum Saisonstart

Am ersten Frühlingsrennen in Hindelbank startete unser Team mit zwei Siegen und einem dritten Rang in die Saison.


Simon Wittman mit Tagessieg in der Elite / Amateur Kategorie

In der Kategorie Elite / Amateur startete unser Team mit insgesamt neun Fahrer. Somit war klar, dass wir mit unserer Präsenz das Geschehen im Rennen prägen musste. Marcel gab keine grosse Taktik vor, ausser dass wir das Rennen offensiv prägen sollen.

Das nahm sich Simon Wittman zu Herzen. Nach gerade mal 5 Minuten setze er den Angriff des Tages. Dabei lagen noch 70 km vor ihm. Zu zweit konnten sie sich entscheidend vom Feld absetzen. Mit zum Teil starkem Gegenwind ein nicht einfaches Unterfangen. Für die restlichen Teamfahrer war der Auftrag klar - das Geschehen im Feld kontrollieren und keine Nachführarbeit leisten.

Einzelne Fahrer konnten sich vom Feld absetzen und zum Duo aufschliessen, was den beiden bei den herrschenden Windverhältnissen zu gute kam. Matthias Bucher konnte sich ebenfalls bei einem Angriff vom Feld absetzen, jedoch nicht zur Führungsgruppe aufschliessen.

Im Schlusssprint musste sich Simon mit seinen Sprinterqualitäten nicht verstecken. Nicht ganz optimal musste er als Erster auf die Ziel Gerade einbiegen. Er lancierte von der Spitze aus den Sprint und konnte sich etwas absetzen und sich den Tagessieg souverän sichern.



Ronnie sicherte sich den Sieg in der Kategorie Hobby B

Als Vorjahressieger der BOE-Meisterschaft wurde Ronnie seiner Favoritenrolle gerecht. Er konnte sich den Sieg in der Kategorie Hobby B sichern.


3. Rang für Sepp Freiburghaus in der Kategorie Hobby A

Für den Sieg reichte es dies diesem Rennen nicht für Sepp. Der Tagessieger konnte sich während dem Rennen entscheidend vom Feld absetzen. Mit seinen gewohnt überzeugenden Sprinterqualitäten konnte Sepp den Sprint des Feldes gewinnen und sich den dritten Rang sichern.


Clubfahrer in den Hobbykategorien am Start

Besonders erfreulich war, dass sich ebenfalls unsere Clubmitglieder an die Startlinie in Hindelbank begaben. In erster Linie geht es gerade bei den Frühlingsrennen darum, Rennerfahrungen zu sammeln und sich für die kommende Saison vorzubereiten. Tim Gyger hat es gut auf den Punkt gebracht:


"Ich hatte grosse Freude am Rennen und werde bestimmt in Zukunft mehr an der Startlinie stehen."



Also liebe Clubmitglieder, kommt und sammelt Erfahrung. Es macht durchaus Spass, insbesondere das fachsimpeln nach dem Rennen.





146 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Teamevent 2024

Comments


bottom of page