Teilerfolg am 1. Frühlingsrennen in Hindelbank

3. Rang bei den Eliten / Amateur


Marcel Wyss konnte sich in der letzten von 5 Runden, nach zahlreichen Angriffsversuchen, doch noch mit einer Dreier-Spitzengruppe vom Feld absetzen. Im Schlusssprint belegte Marcel den staken 3. Schlussrang.


weitere Rangierungen:


26. Wout Driever

28. Tim Riesen




Leider stürzte Niki Hug im Elite / Amateur Rennen heftig um brach sich dabei das Schlüsselbein und 4 Rippen. Wir wünschen Niki an dieser Stelle gute Besserung.



Doppelsieg bei den Hobby A


Die Teamfahrer in der Hobby A Kategorie nahmen sich viel vor an diesem ersten Rennen der Saison. Deshalb lies der erste Angriff nicht lange auf sich warten. Unmittelbar nach dem Start lancierten Silvio Hug und Patrick Fankhauser den ersten Angriff und prüften, ob die anderen Fahrer im Feld wach sind. Auf der Hauptstrasse Richtung Burgdorf eingebogen, blies die starke Biese den beiden Ausreisser mit voller Wucht entgegen. Mit kurzen Ablösungen und ordentlich Druck in den Pedalen konnte sich sich die beiden entscheidend vom Feld distanzieren. Nach der Haarnadelkurve vor Burgdorf verbesserten sich die Windverhältnisse. Im Krauchthal dann die Überraschung. Das 3 Minuten vor ihnen gestartete Elite/Amateuer Feld war nicht mehr weit voraus. Hoch motiviert das Feld einzuholen, gaben die beiden weiter Gas. Im Ortseingang Krauchthal hatten sie den Anschluss an Feld geschafft. Der Doppelsieg war perfekt.


1. Silvio Hug

2. Patrick Fankhauser


weitere Rangierungen:

10. Gabriel Zhilmann

18. Patrick Fuhrer





Sieg in der Kategorie Hobby C

Andreas Winkler sorgte für den ersten Sieg der Saison bei den "nicht Teamfahrer" im Club. Er setzte sich im Schlusssprint erfolgreich gegen seine Konkurrenten durch.








135 Ansichten0 Kommentare