Info für Anwohner

 

Info für Anwohner

Die Zufahrt für Anwohner und Zubringer ist am Renntag von 07:30 bis 17:00 nur mit gewissen Einschränkungen möglich.

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersichtskarte und Detailluftaufnahmen für die Gebiete Augut, Selhofen, Flugplatzstrasse, Moos und Hühnerhubel. 

Wenn Sie mit dem Auto auf der Rennstrecke in Fahrtrichtung der Rennfahrer fahren, sollten sie wenn möglich genau im vorgeschriebenen Tempo fahren und nicht langsamer. So kann vermieden werden, dass ein Rennfahrer auf ein Auto auffährt und überholen muss. Wenn sie auf einen Rennfahrer auffahren, überholen sie diesen nicht, ausser wenn sich ein Begleitmotorrad von hinten nähert!

Es hat auf der ganzen Strecke Streckenposten und offizielle Verkehrsdienste. Beachten Sie deren Anweisungen. Vor jedem Rennfahrer kommt ein Begleitmotorrad. Achten sie ebenfalls auf seine Anweisungen! Wenn Sie mit einem sehr breiten Gefährt auf der Rennstrecke unterwegs sind, weichen sie den Rennfahrern wenn möglich etwas aus. Ein Rennfahrer braucht nur sehr wenig Platz um zu kreuzen, sofern sie still stehen.

Wenn Sie als Anwohner oder Zubringer Fragen, Anregungen, Wünsche haben, kontaktieren Sie bitte direkt den Streckenchef Marcel Wyss per Telefon unter 079 781 60 42. Er wird für Ihr Anliegen individuelle Lösungen suchen.

Augut

Anwohner und Zubringen Augut 941, 942, 945 und Giessenhof, müssen via Selhofen fahren. Dabei fahren sie auf der Rennstrecke! Es muss zwingend die rechte Fahrbahnhälfte benützt werden! Die Durchfahrt beim Flughafen ist nur für Rettungsdienste offen!

Selhofen

Anwohner und Zubringen Selhofen müssen via „Sandbühl" fahren. Sie dürfen nicht die Flugplatzstrasse benützen und auch nicht die Zubringerstrasse via „Oberselhofen"! Im Bereich von "Selhofen 41", ist die Strasse während 100m mit Pylonen unterteilt. Die Rennfahrer brauchen in Fahrtrichtung Wabern die rechte Fahrbahnhälfte! Autos fahren links! Dies gilt aber erst ab der Kreuzung wo die Strasse von den Schrebergärten einmündet. Die Rennfahrer biegen dann links Richtung Oberselhofen ab. Autos müssen gerade aus fahren Richtung Sandbühl.

Es sind Streckenposten vor Ort.

Anwohner und Zubringen 31, 32 & 33 fahren ebenfalls via Sandbühl.

Flugplatzstrasse (oberer Teil)

Anwohner und Zubringen der "Flugplatzstrasse 29 bis 45" dürfen nur den oberen Teil der Flugplatzstrasse benützen. Sie dürfen nicht via Moos fahren! Die Fahrbahn ist von der Gärtnerei Maurer bis zur ersten 180°Kurve mit Pylonen unterteilt. Rennfahrer fahren in Fahrtrichtung Moos auf der rechten Seite!

Der Anwohner "Flugplatzstrasse 31" wird von einem Streckenposten vor Ort persönlich betreut.

So auch Anwohner der "Flugplatzstrasse 42 & 36"

Flugplatzstrasse (unterer Teil)

Anwohner und Zubringen der "Flugplatzstrasse 52 bis 80" dürfen nur den unteren Teil der Flugplatzstrasse benützen. Sie dürfen nur via Selhofen fahren! Die Strasse ist in diesem Bereich mit Pylonen unterteilt. Rennfahrer fahren in Fahrtrichtung Moos auf der linken Seite! Die verkehrsberuhigenden Hindernisse werden von der Gemeinde entfernt! Achtung. Die Para-Cycling Rennfahrer können mit ihren Liegevelos nicht über die Bodenwelle fahren. Während ihrem Rennen werden Sie übers Trottoir umgeleitet. Ein Streckenposten betreut diese Stelle.

Beim Ende vom Quartier, fahren sie auf der gleichen Strasse wie die Rennfahrer. Seien Sie aufmerksam!

Flugplatzstrasse 101

Mit Anwohner und Zubringer "Flugplatzstrasse 101" werden individuelle Lösungen gesucht.

 

Im Grüenen

Anwohner und Zubringer „Im Grüenen" müssen via Selhofen fahren an den Schrebergärten vorbei.

Moos

Anwohner und Zubringer „Moos“ müssen via Hühnerhubel fahren und nicht via Flugplatzstrasse. Sie fahren auf der gleichen Strasse wie die Rennfahrer. Seien Sie aufmerksam!

Hühnerhubel

Anwohner und Zubringer „Hühnerhubel“ müssen via Belp fahren und nicht via Flugplatzstrasse. Sie fahren auf der gleichen Strasse wie die Rennfahrer. Seien Sie aufmerksam!

Segelflug und Helikopter

Zubringer Segelflugclub und Swiss Helikopter müssen wenn möglich ihre Autos vor der Abzweigung abstellen und zu Fuss gehen. Sollte dies nicht möglich sein, müssen sie die Anweisung vom Streckenposten befolgen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Switzerland Cycling Unit

3000 Bern

info@cyclingunit.ch

© Switzerland Cycling Unit

Logo_Switzerland_CU_Vorlage_gold_Espress
  • Facebook
  • Instagram
  • strava-logo-png-4_edited